Herzlich Willkommen, liebe Bücherfreundinnen und -freunde!

Ich bin Autorin und möchte euch auf diesen Seiten gern meine Arbeit vorstellen.


Kinderbücher


Anthologien



Premierenlesung "Locke, Logo und der Zeitreisefußball"

Und das war sie, meine Buchpremiere am 1. Mai 2022 im Berlin-Pankower Bürgerpark: stimmungsvoll, lustig und so durch die Zeit geflitzt, dass diese wie im Fußballflug verging. Herzlichen Dank an Katrin Mirtschink vom Pankebuch für die gelungene Organisation, an Dörte Hüchtemann vom Verein für Pankow als Bibliotheksgastgeberin und an Michael Wäser für die tollen Schnappschüsse!


Berliner Woche berichtet über "Locke, Logo und der Zeitreisefußball"

23. April 2022:
Schöner Artikel über mein neues Kinderbuch
"Locke, Logo und der Zeitreisefußball"
in der 'Berliner Woche'.
Herzlichen Dank an Bernd Wähner!

https://www.berliner-woche.de/pankow/c-kultur/angela-bernhardt-schrieb-ein-zeitreise-kinderbuch_a342329

 


Zeitreisefußball-Lesung in Berlin-Treptow

Erste Lesung aus meinem neuen Kinderbuch "Locke, Logo und der Zeitreisefußball" am 22. April 2022 in der Mittelpunktbibliothek 'Alte Feuerwache' Berlin-Treptow. Die Kinder der benachbarten Grundschule waren neugierig, hellwach und pfiffig. Zusammen hatten wir eine Menge Spaß mit dem Zeitreisefußball und einem lustigen Quiz am Ende. Herzlichen Dank an Frau Helm für die gute Vorbereitung und die Fotos! Hier ein paar Eindrücke ...


Neuerscheinung: "Locke, Logo und der Zeitreisefußball"

Autorin: Angela Bernhardt

Illustrationen: Karsten Teich

Verlag: Tulipan, März 2022

 

Tulipan ABC ab 7 Jahren

 

... denn Fußball ist zeitlos

 

Locke hat es wirklich drauf beim Fußballspielen. Doch heute geht der Schuss nach hinten los. Beim Kicken hat sie ihren Lehrer aus Versehen voll im Gesicht erwischt. Zur Strafe muss sie den Geräteraum aufräumen. Wie gut, dass ihr Freund Logo ihr dabei hilft, sonst wäre es wirklich öde. Doch was ist das? Hinter denn dicken Turnmatten kommt ein Junge zum Vorschein, der im wahrsten Sinne des Wortes aus der Zeit gefallen ist. Genauer gesagt, aus dem Jahr 1922. Er heißt Johann, ist Torwart und wurde mitsamt seinem Fußball durch ein Zeitloch in die Gegenwart geschossen. Doch wie kommt er jetzt wieder zurück? Können Logos scharfer Verstand und Lockes starker Fuß weiterhelfen?


"Unten ist noch Glut" - 2. SoNochNie-Anthologie veröffentlicht

Eine neue Veröffentlichung, über die ich mich sehr freue:

 

Unsere offene Lesebühne SoNochNie hat im März 2022 die 2. Anthologie herausgebracht.

 

"Unten ist noch Glut"

 

10 Stammautorinnen und -autoren mit je zwei Kurzgeschichten bzw. Gedichten sind darin vertreten.

 

Von mir stammen die Texte "Draußen" und "Schmetterlingsliebe".


"Das Rätsel um die rosa Box" im Hessischen Rundfunk

Ich freue mich sehr, dass der Hessische Rundfunk mein Kinderbuch

"Das Rätsel um die rosa Box" als Radiogeschichte herausbringt.

Sonntag, 13. März 2022, um 8 Uhr auf hr2 kultur in der 'Lauschinsel'.

Sprecherin: Monika Müller-Heusch 

Bearbeitung und Regie: Stefanie Hatz

 (hr2 kultur)


Der BLLV über "Das Rätsel um die rosa Box"

Der BLLV (Bayerische Lehrer- und Lehrerinnenverband hat in seinem 'Forum Lesen' mein "Rätsel um die rosa Box" mit einer wundervollen Rezension zum Buchtipp gekürt.

"Eine sympathische Heldin, die über sich hinauswächst und viel Mut zeigt, und ein Junge, der ganz anders ist, als man es am Anfang vermutet. Ein kleiner Roman für Kinder, der mit viel Sprachwitz, aber auch inhaltlichem Tiefgang geschrieben ist - ein Kinderbuch der Extraklasse!"

(bllv.de)


Tolle Lesewelt-Rezension zum "Rätsel um die rosa Box"

"Ein wunderbarer kleiner Roman über das mutig sein, in dem so viel mehr steckt, als man bei den nur knapp 60 Seiten vermuten mag."

(lesewelt.at)


Letzte Lesungen 2021

Zwei schöne letzte Schullesungen in 2021 mit meinem "Rätsel um die rosa Box am 10. Dezember an der Schmöckwitzer Inselschule Berlin.


19. Steglitzer Literaturfest

Am 27. November 2021 hatte ich eine sehr schöne Lesung aus meinem neuen Kinderbuch

"Das Rätsel um die rosa Box" auf dem Steglitzer Literaturfest.


Novemberlesung

Richtig schön war's am 26. November 2021 mit meinem "Rätsel um die rosa Box" in der Aula  der Stephanus-Grundschule Berlin-Weißensee. Die Kinder aus der 2. Klasse haben gespannt zugehört, lebhaft übers Klauen diskutiert und mein Lieblingswort in der leisesten Sprache der Welt gelernt.


Bundesweiter Vorlesetag 2021

Zum bundesweiten Vorlesetag am 19. November 2021: stimmungsvolle "Wutsch"-Lesung in der Aula der Schweizerhof-Grundschule Berlin-Zehlendorf. Um die 70 Kinder aller dritten Klassen hatten tolle Ideen, um Pauline aus der Klemme zu helfen. Herzlichen Dank an die engagierten Lehrerinnen und Lehrer für die gute Vorbereitung und die Fotos!


"Rosa Box" ist Oktober-Tipp von ABRAXAS

Mein Kinderbuch "Das Rätsel um die rosa Box" ist die Oktoberempfehlung 2021 des Schweizer Kinder- und Jugendliteraturfestivals ABRAXAS. Ich freue mich sehr!


Berliner Woche berichtet über "Das Rätsel um die rosa Box"

 

 

 

Am 25. September 2021 erschien dieser umfangreiche Artikel

über mein neues Kinderbuch

 

"Das Rätsel um die rosa Box"

 

in der 'Berliner Woche'.

 

Vielen Dank an Bernd Wähner für Text und Bild!


Beglückende Premierenlesung

Die Premierenlesung zu meinem neuen Kinderbuch "Das Rätsel um die rosa Box" fand am 23. September 2021 an einem ungewöhnlichen Ort statt: vor der Parkbibliothek im schönen Berlin-Pankower Bürgerpark. Herzlichen Dank dafür an Dörte Hüchtemann, die Leiterin der Bibliothek und Vorstandsmitglied im 'Verein für Pankow e.V.' sowie an Wiebke Schleser vom Kinderbuchladen 'BuchSegler' für die tatkräftige Unterstützung und nicht zuletzt an meinen tollen Fotografen Michael Wäser! Die Kinder sind super mitgegangen, haben selbst ein kleines Rätsel gelöst und nebenbei die ersten Worte in einer sehr besonderen Sprache gelernt. Meine erste Freiluft-Kinderbuchlesung hat mir jedenfalls großen Spaß gemacht!


1.9.21 - Erste Rezension zum "Rätsel um die rosa  Box"

PANKEBUCH - Die schönsten Bücher des Nordens

 

Heute geben wir eine Empfehlung für ein absolutes Lieblingskinderbuch. Angela Bernhardt: "Das Rätsel um die rosa Box"mit Illustrationen von Julia Dürr ab 7 Jahren Tulipan Verlag

 

Nanna tauscht gern Dinge, am liebsten mit Tante Lotte. Selbst ihren Vornamen würde sie gern tauschen, laut dem sie wagemütig sein sollte. Aber meistens hat sie Angst, vor allem vor Ärger, denn sie wird Zeuge, wie Milan, ein ihr nicht wohlgesonnener Klassenkamerad, zum Dieb wird. Nun wird sie vom Ladenbesitzer beschuldigt, daran beteiligt gewesen zu sein. Warum stiehlt Milan eine rosa Box? Sie wird zur Detektivin und findet heraus, warum er sich diese Box ausgerechnet auf den Bauch legt. In dieser großartig nährenden und aufregenden Geschichte geht es mit ganz viel Herz vor allem um Mut und Freundschaft - unbedingt lesen!


Neues Kinderbuch "Das Rätsel um die rosa Box"

Am 7. August 2021 ist mein neues Kinderbuch "Das Rätsel um die rosa Box" im Tulipan Verlag erschienen, stimmungsvoll illustriert von Julia Dürr. Ich freue mich sehr!

 

Kleiner Roman für Leser ab 7 Jahren

 

Nanna ist eine begeisterte Sachentauscherin. Am liebsten würde sie sogar ihren Namen tauschen, denn Nanna bedeutet »die Wagemutige«. Dabei ist sie manchmal so ein Angsthase. Ihr Mitschüler Milan macht sich oft genug darüber lustig. Doch dann beobachtet Nanna eines Tages, wie Milan eine kleine rosa Musikbox klaut. Ist er wirklich ein Dieb? Oder steckt hinter der ganzen Sache vielleicht etwas anderes? Nanna nimmt all ihren Mut zusammen, um das Rätsel zu lösen und Milan auf ungewöhnliche Art aus der Patsche zu helfen.


Erste Präsenzlesungen 2021 in der Bornholmer Grundschule Berlin

Schön war das, endlich wieder vor Schulklassen zu lesen! Und das gleich zweimal hintereinander. Alles war bestens organisiert in der Bornholmer Grundschule in Berlin-Pankow. Herzlichen Dank an Frau Jochum! Wir, die beiden zweiten Klassen und ich, hatten viel Freude mit Wutsch.

Fotos: Babette Jochum


Lesungsauftakt 2020 in Kemberg

Lesungen sind meistens eine Freude, aber die beiden in Kemberg am 14. Januar 2020 haben besonders viel Spaß gemacht. Von der ersten bis zur vierten Klasse ging die komplette Grundschule mit Wutsch auf Abenteuer. Klappt ja nicht immer, aber wenn jeder noch so kleine Sprachwitz zündet und an anderen Stellen die Spannung mit Händen zu greifen ist, dann bin ich wie berauscht. Herzlichen Dank an die Lehrerinnen für die gute Vorbereitung und Begleitung der Lesungen sowie die Fotos!

Fotos: Lehrerinnen der Grundschule Kemberg


Literarischer Nikolaus in Cottbus

Am 6. Dezember 2019 mit "Wutsch" in der Stadt- und Regionalbibliothek Cottbus: Wenn statt einer 3. und 4. Klasse zur Lesung spontan eine 4. und 6. kommen und es trotzdem richtig gut läuft, dann ist das ein super Nikolausgeschenk! Die beiden ersten Klassen haben Wutsch im Anschluss genauso begeistert empfangen. Da lacht das Autorinnenherz und dankt vor allem Frau Marcieniec von der Bibliothek für die gute Vorbereitung.

Fotos: Frau Marcieniec


"Wutsch"-Lesung in Berlin am Vorlesetag 2019

Also das war wunderbar mit "Wutsch" am Vorlesetag (15.11.19) bei den rund 80 Viertklässlern in der denkmalgeschützten Aula der bilingualen Katharina-Heinroth-Grundschule Berlin-Wilmersdorf! Tolle Atmosphäre. Herzlichen Dank den engagierten Lehrerinnen für die perfekte Vorbereitung und die Fotos! Gern mal wieder.

Übrigens: KATHARINA HEINROTH war die erste deutsche Zoodirektorin und leitete den Berliner Zoo von 1945 bis 1956. Als Kind wollte ich wie sie Zoologin werden. Und was ist herausgekommen? Eine Autorin, die an einer nach ihr benannten Schule die Geschichte eines außergewöhnlichen, noch weitgehend unerforschten Lebewesens vorliest. So schließt sich mal wieder ein kleiner Lebenskreis.

Fotos: Lehrerin der Katharina-Heinroth-Grundschule


Mit "Wutsch" an der Oder

Sehr schön war's wieder in Lebus an der Oder. Leider die letzte von der super engagierten Bibliotheksleiterin Frau Borngräber organisierte Lesung, aber sicher nicht die letzte in dieser Bibliothek. Aufmerksame, neugierige Drittklässler. Fragen, Ideen, Blumen und Torte. Was für ein wunderbarer Vormittag mit Wutsch! Danke, Frau Borngräber, für dreimal herzliche Gastfreundschaft!

Fotos: Frau Borngräber


Zwei wunderschöne "Wutsch"-Lesungen in Bernau

Echt klasse war's am 25. September 2019 mit WUTSCH in der Stadtbibliothek Bernau. Zweimal hoch motivierte und diskussionsfreudige Viertklässer, engagierte Bibliothekarinnen und Lehrerinnen und jede Menge super Stimmung. Herzlichen Dank an Frau Schindler für die tolle Organisation und die Fotos! Ich komm' gern mal wieder.

Fotos: Frau Schindler


Tolles Publikum für "Wutsch" an der Humboldthain-Grundschule

Etwa 50 Drittklässler der Humboldthain-Grundschule in Berlin-Wedding waren am 14. Juni 2019 so was von voll bei Wutsch und haben mich mit ihren unerschöpflichen Fragen beglückt. Als Bonus nehme ich außerdem die Grundideen zu Wutsch 2 bis 20 mit. So viel kann ich schon verraten: große Liebe, Gruselhäuser, Kampf gegen böse Mächte und der Sieg der Guten werden die zentralen Themen sein. Ist das dann noch ab 8? Logo!

Fotos: Frau Bogen


Schöne "Wutsch"-Lesung in Berlin-Kreuzberg

Am 4. Juni 2019 hielt ich in der Friedrich-von-Raumer-Bibliothek in Berlin-Kreuzberg - eine sehr kuschelige "Wutsch"-Lesung vor nur etwa 15 Erst- bis Drittklässlern. Die andere Hälfte der Kinder war beim Zuckerfest. Viel Raum zum Reden über Freundschaft, Mut und Sehnsüchte, und alles perfekt vorbereitet von Frau Schmidt aus der Bibliothek. Vielen Dank! Hat mir wirklich großen Spaß gemacht.

Fotos: Dietke Schmidt


26. Mai 2019 "Die Sache mit Ole" im Deutschlandfunk Kultur

Am Sonntag, 26. Mai 2019, lief morgens um 7.30 Uhr noch einmal meine Kindergeschichte "Die Sache mit Ole" in der Kindersendung "Kakadu" beim Deutschlandfunk Kultur. Freut mich sehr!


"WUTSCH" jetzt neu beim Graphiti Verlag

 

Mein Kinderbuch "WUTSCH - Der Innerirdische" ist in neuer Ausgabe

beim Graphiti Verlag erschienen. Als Hardcover und Taschenbuch.

Ich freue mich sehr!

Es kann auch mit persönlicher Widmung bei mir bestellt werden (siehe Kontakt).

 

Für Lesungen aus diesem Buch bin ich jederzeit buchbar.

 


JUBILÄUMSLESUNG: 10 Jahre SoNochNie am 25. März 2019

So ein wundervolles Fest! Hier bei SoNochNie gibt's den kompletten Rückblick auf unsere Jubiläumslesung.


Wutsch-Lesung in der Carl-Sonnenschein-Grundschule

Am 20. Februar 2019 mit Wutsch, viel Freude und tollem Publikum (drei dritte Klassen) in der Carl-Sonnenschein-Grundschule Berlin-Mariendorf. Herzlichen Dank an Herrn Kajewicz, den Leiter der Fahrbibliothek Tempelhof-Schöneberg und die freundlichen Lehrerinnen! 

Fotos: Lehrerin der Carl-Sonnenschein-Grundschule



"Alte Bekannte" - 15. Dezember 2018 - SoNochNie-Adventslesung

Am Samstag, 15. Dezember 2018, fand die diesjährige Adventslesung des Kernteams unserer Lesebühne SoNochNie statt, erstmals im Jugendclub M24 (Mühlenstraße 24, Berlin-Pankow).

Es lasen Kurzgeschichten zum Thema: "Alte Bekannte".

 

Angela Bernhardt, Leovinus, Petra Lohan, Frank-Georg Schlosser, Michael Wäser



Auswahl Lesungen 2018

22.2.2018 3x Grundschule am Vierrutenberg Berlin-Reinickendorf

14.3.2018 Anna-Ditzen-Bibliothek Neuenhagen

17.10.2018 Stadtbibliothek Lebus



Neuerscheinung

Am 29. September 2017 erschien das neue Adventskalenderbuch des Boje Verlags, wie üblich mit verschlossenen Doppelseiten.

 

"Mit 24 Geschichten durch die Weihnachtszeit"

 

Darin versammeln sich 24 Geschichten von 24 verschiedenen deutschen Kinderbuch-autorinnen und -autoren. Von mir stammt die eher ungewöhnliche, leise Adventsgeschichte "Schneeflockenstill". Sie ist am 11. Dezember zu öffnen. Petra Eimer hat das Buch illustriert. Kristin Overmeier ist die Herausgeberin.


Auswahl Lesungen 2017

16.05.17 Haselhorst

15.11.17 Lebus

21.11.17 Potsdam

24.11.17 Prenzlberg



Auswahl Lesungen 2016

18.12.2016 Stadtteilbib-liothek Reinickendorf

15.11.2016 St. Paulus Grundschule Moabit

12.10.2016 Ingeborg-Dre- witz-Bibliothek Steglitz

28.09.2016 Alte Feuer- wache Treptow


7.7.2016 Rekordverdäch-tig in Lichterfelde

14.7.2016 Reinickendor-fer Sprach-/Lesetage

15.7.2016 Kurz vor den Sommerferien

28.8.2016 Auf dem radioeins Parkfest


29.5.2016 Kinderhospiz Sonnenhof in Pankow

8.6.2016 WUTSCH tum-melt sich in Weißensee

27.6.2016 99. SoNochNie-

Benefiz-Jubiläumslesebühne



Seit 12. Februar 2015 im Buchhandel

Illustrationen: Edda Skibbe

Baumhaus Verlag, 256 S.

Hardcover, ab 8 Jahren

ISBN: 978-3-8339-0333-5

WUTSCH - Der Innerirdische

von Angela Bernhardt

 

Freunde fallen nicht vom Himmel. Oder etwa doch?

Die zehnjährige Pauline ist der totale Weltraum-Fan und wünscht sich dringend einen außerirdischen Freund. In ihrer neuen Klasse wird sie damit schnell zur Außenseiterin. Doch dann taucht tatsächlich ein verrücktes Wesen mit Knoten im Bauch bei ihr auf, das sich Wutsch nennt, komisch spricht und nicht 'ich' sagen kann. Keine Frage, das muss ihr Außerirdischer sein! Nur warum wirbelt er ihr ganzes Leben durcheinander und bringt sie in tausend Schwierigkeiten? Irgendetwas stimmt mit diesem Außerirdischen nicht, und irgendetwas hat damit auch die coole Jenna aus ihrer Klasse zu tun. Ganz klar: Pauline muss hinter Wutschs Geheimnis kommen!

 

 Leseprobe

 auch bei Antolin